Gourmet Ritt

Unsere Gourmetritte beinhalten eine 5-tägige Reitwoche mit jeweils 2-4 Stunden im Sattel und einen zusätzlichen Kulturtag. Somit wird die Kombination aus aktiver Erholung in der unberührten Natur der Karpaten und dem Kennenlernen der lokalen Küche und Kultur zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis für Seele, Körper und Geist.

2019 Termine Gourmet Ritte

August 25th September 01st

Entdecke die kulinarischen Highlights der Karpaten und Transsilvaniens und erkunde die unberührte Natur vom Rücken der Pferde aus.

Unsere Gourmetritte stehen ganz im Zeichen von Erholung und Genuss. Raffinierte Gerichte aus biologisch produzierten Zutaten, rumänische Bio-Weine, Liköre und hausgemachte Säfte bilden den Rahmen für einen Aufenthalt, der auch kulinarisch höchstes Niveau erreicht.

2019 Termine Gourmet Ritte

August 25th September 01st

Unsere Gourmetritte beinhalten eine 5-tägige Reitwoche mit jeweils 2-4 Stunden im Sattel und einen zusätzlichen Kulturtag. Somit wird die Kombination aus aktiver Erholung in der unberührten Natur der Karpaten und dem Kennenlernen der lokalen Küche und Kultur zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis für Seele, Körper und Geist.

Frühstück

Die Tage beginnen wir mit einem reichhaltigem Frühstücksbuffet, das mit einer Auswahl an hausgemachten Marmeladen, lokal produziertem Honig, frisch gebackenem Brot und Teigwaren sowie einem großen Angebot an Käse- und Wurstspezialitäten keine Wünsche offenlässt. Alle Fleisch- und Wurstwaren stammen von unseren Nutztieren, Gemüse und Obst weitestgehend aus dem hofeigenen Garten. Milch und Milchprodukte stammen von einer Kuh unserer Nachbarn und werden ebenfalls auf dem Hof verarbeitet.

Die Ritte

Es gibt keinen besseren Weg, die unvergleichliche Natur und das traditionell geprägte Leben im Herzen Rumäniens kennenzulernen, als in Gesellschaft unserer erstklassigen Pferde. Gut ausgebildet, zuverlässig und brav, sind sie stets motiviert und eifrig bei der Sache. An vier von fünf Tagen verbringen wir 2-4 Stunden im Sattel und reiten über blühende Wiesen und durch alte Wälder.

Frühstück

Die Tage beginnen wir mit einem reichhaltigem Frühstücksbuffet, das mit einer Auswahl an hausgemachten Marmeladen, lokal produziertem Honig, frisch gebackenem Brot und Teigwaren sowie einem großen Angebot an Käse- und Wurstspezialitäten keine Wünsche offenlässt. Alle Fleisch- und Wurstwaren stammen von unseren Nutztieren, Gemüse und Obst weitestgehend aus dem hofeigenen Garten. Milch und Milchprodukte stammen von einer Kuh unserer Nachbarn und werden ebenfalls auf dem Hof verarbeitet.

Die Ritte

Es gibt keinen besseren Weg, die unvergleichliche Natur und das traditionell geprägte Leben im Herzen Rumäniens kennenzulernen, als in Gesellschaft unserer erstklassigen Pferde. Gut ausgebildet, zuverlässig und brav, sind sie stets motiviert und eifrig bei der Sache. An vier von fünf Tagen verbringen wir 2-4 Stunden im Sattel und reiten über blühende Wiesen und durch alte Wälder.

Lunch

An drei der vier Reittage werden wir unser Mittagessen draußen im Grünen genießen, im Rahmen von exklusiven Panoramapicknicks. Spektakuläre Aussichten auf die Karpaten, genossen mit einem Glas biologischem Wein, lassen den Genuss der frisch zubereiteten Delikatessen zu einem ganz besonderen Erlebnis werden. An den anderen Reittagen nehmen wir das Mittagessen in der Pension zu uns.

Lunch

An drei der vier Reittage werden wir unser Mittagessen draußen im Grünen genießen, im Rahmen von exklusiven Panoramapicknicks. Spektakuläre Aussichten auf die Karpaten, genossen mit einem Glas biologischem Wein, lassen den Genuss der frisch zubereiteten Delikatessen zu einem ganz besonderen Erlebnis werden. An den anderen Reittagen nehmen wir das Mittagessen in der Pension zu uns.

Exkursionen

Während der Woche werden wir zu verschiedenen Exkursionen in der Region um Sinca Noua aufbrechen. An einem Tag fahren wir nach Viscri/Deutsch-Weißkirch mit seiner bekannten Kirchenburg sowie nach Sighisoara, wo die einzige bewohnte Stadtfestung Europas zu finden ist. Einen anderen Nachmittag werden wir in dem siebenbürgischen Dorf Cobor verbringen, wo die Stiftung Foundation Conservation Carpathia einen 500 Hektar großen biologische Landwirtschaftsbetrieb betreibt. An einem Abend werden wir hier speisen, in Gesellschaft der Manager der Farm, die uns ein spezielles Gourmet Dinner aus ihren eigenen Erzeugnissen servieren. Einen weiteren Nachmittag werden wir dafür nutzen, einen Spaziergang in den atemberaubenden Schluchten des Piatra Craiului Nationalparks zu unternehmen.

Auch in der unmittelbaren Umgebung von Equus Silvania finden sich faszinierende Ziele: die wunderschöne Aussicht von unserem Hausberg Magurice lädt abends zum Genießen von Sundownern ein, und im unweit gelegenen Strâmba-Tal werden wir an einem Tag die Abendstunden dazu nutzen, von einem Hochsitz im Wald aus Braunbären in ihrem natürlichen Habitat zu beobachten.

Dinners

Die Abende werden wir im Gasthaus und im Rahmen von Fine Dining Dinners verbringen, bestehend aus mindestens fünf Gängen und den passenden biologischen Getränken aus Rumänien. Unsere Köchinnen haben sich in der Kunst der feinen Küche spezialisiert und werden aus den frischesten, selbst angebauten beziehungsweise produzierten Zutaten jeden Abend unvergessliche Genüsse kreieren, die es nur noch zu genießen gilt.

Exkursionen

Während der Woche werden wir zu verschiedenen Exkursionen in der Region um Sinca Noua aufbrechen. An einem Tag fahren wir nach Viscri/Deutsch-Weißkirch mit seiner bekannten Kirchenburg sowie nach Sighisoara, wo die einzige bewohnte Stadtfestung Europas zu finden ist. Einen anderen Nachmittag werden wir in dem siebenbürgischen Dorf Cobor verbringen, wo die Stiftung Foundation Conservation Carpathia einen 500 Hektar großen biologische Landwirtschaftsbetrieb betreibt. An einem Abend werden wir hier speisen, in Gesellschaft der Manager der Farm, die uns ein spezielles Gourmet Dinner aus ihren eigenen Erzeugnissen servieren. Einen weiteren Nachmittag werden wir dafür nutzen, einen Spaziergang in den atemberaubenden Schluchten des Piatra Craiului Nationalparks zu unternehmen.

Auch in der unmittelbaren Umgebung von Equus Silvania finden sich faszinierende Ziele: die wunderschöne Aussicht von unserem Hausberg Magurice lädt abends zum Genießen von Sundownern ein, und im unweit gelegenen Strâmba-Tal werden wir an einem Tag die Abendstunden dazu nutzen, von einem Hochsitz im Wald aus Braunbären in ihrem natürlichen Habitat zu beobachten.

Dinners

Die Abende werden wir im Gasthaus und im Rahmen von Fine Dining Dinners verbringen, bestehend aus mindestens fünf Gängen und den passenden biologischen Getränken aus Rumänien. Unsere Köchinnen haben sich in der Kunst der feinen Küche spezialisiert und werden aus den frischesten, selbst angebauten beziehungsweise produzierten Zutaten jeden Abend unvergessliche Genüsse kreieren, die es nur noch zu genießen gilt.